Testumgebung SMW+ (Teil 1)

Aktuell komme ich nicht dazu, mir ausreichend Zeit für die Fortsetzung meines Artikels über die Verwendung semantischer Wikis zu nehmen – wird sicher bald wieder besser.

Aber mal eine kurze Anregung für Leute, die sich mal schnell einen eigenen Server mit Semantik Mediawiki, Lucene, Solr aufsetzen wollen:

  1. VirtualBox installieren (Ermöglicht den Betrieb virtueller Maschinen, läuft auf den gängigen Betriebssystemen)
  2. SMW+ Community Edition VMWare Image herunterladen
  3. VirtualBox starten,
    1. Eine neue VM erstellen
    2. Einen Namen vergeben
    3. Betriebssystem Linux -> Debian
    4. Speicher zuweisen (512M funktioniert bei mir ausgezeichnet)
    5. Das geladene VMWare-Image entzippen
    6. Als vorhandene Festplatte aus dem entpackten Ordner debian vmwar image.vmdk auswählen
    7. Erstellung abschließen
  4. In VirtualBox unter Einstellungen -> Netzwerk ein Host-only-Netzwert erstellen
  5. Dieses in der Konfiguration der VM als Netzwerk auswählen
  6. Die VM starten (Die virtuelle Maschine startet nun in einem eigenen Fenster, was eine Weile dauert.)
  7. Im Fenster sollte nach dem Bootvorgang ein Hinweis erscheinen, unter welcher Adresse man das Wiki in einem beliebigen Browser auf dem Hostrechner erreichen kann. Etwa: http://192.168.x.y/mediawiki/
  8. Hier hat man nun ein funktionierendes Semantik Mediawiki mit Grundfunktionen.
Der gesamte Vorgang sollte exclusive Ladezeiten der Dateien nur wenige Minuten dauern.

One thought on “Testumgebung SMW+ (Teil 1)

  1. Pingback: Testumgebung SMW+ (Teil 2) | Nico Frielings Blog